agon e.V.
23061
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23061,theme-stockholm,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.8,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1.7,ajax_updown_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

agon e.V.

Die agon-Gesellschaft hat es sich zum Ziel gemacht, eine Förderplattform für individuelle Initiativen und experimentelle Projektideen von Jugendlichen zu schaffen, um das kulturelle (Entwicklungs-)Potential Jugendlicher und deren Motivation, etwas Eigenes zu schaffen, zu unterstützen. Die Förderung richtet sich an Jugendliche, Schüler, Studenten und Auszubildende zwischen 15 und 30 Jahren aus Bonn und Umgebung. Junge Menschen mit Migrationshintergrund oder aus sozial schwächeren Familien sollen für Theater und Musik begeistert werden, um einen Zugang zu Gesellschaft und Kultur zu finden. Zudem richtet sich die Förderung an begabte Jugendliche, die durch experimentierfreudigere Projekte die gewohnten (Denk-)Strukturen aufbrechen wollen.

Vernetzung, Kommunikation sowie Interaktion unter Einbeziehung digitaler Medien und Technologien stehen im Mittelpunkt der Initiative. Die im Rahmen der Fördermaßnahmen gewonnenen Erfahrungen und Fähigkeiten sollen die Jugendlichen stärken, eigenverantwortlich und selbstbewusst ihre kulturellen Interessen zu vertreten. So können auch sie wieder Impulsgeber sein und andere motivieren, sich für Theater und Musik einzusetzen und Kultur aktiv zu leben. Das Ziel: ein kreativer, produktiver und dynamischer Dialog, der neue Prozesse anstößt, seinerseits Initiativen befördert und Kultur und Bildung nachhaltig vermittelt.

Website, Texte, Flyer und Beratung erfolgten für diesen gemeinnützigen Verein unentgeltlich. Wer so engagiert fördert, muss auch gefördert werden.

Leistung

Ehrenamtlich Website, Texte und Beratung